News

Europa-Abgeordnete Angelika Niebler am Campus

[02|04|2019]

Am 21. März 2019 realisierte Prof. Dr. Angelika Niebler (links kniend), Abgeordnete des Europäischen Parlaments, einen Workshop für die Studierenden im Master of Science-Studiengang „Applied Business Innovation“. In diesem Workshop wurden die Auswirkungen der Europäischen Politik auf Unternehmen diskutiert, u.a. die Themen Cybersecurity, Digital Agenda sowie Urheberrecht, aber auch die Förderung der Innovationsforschung durch die EU für mittelständische Unternehmen und Startups.

 

Ziel war es, das für Unternehmen bedeutsamer werdende Thema „Open Innovation“ vor dem Hintergrund europäischer Entwicklungen bzw. „grenzüberschreitender“ Kooperationen zu reflektieren. Diese Veranstaltung war zugleich Auftakt für eine im Juni 2019 anstehende mehrtägigen Exkursion der Masterstudierenden beim Europäischen Parlament in Brüssel, die von Frau Prof. Dr. Angelika Niebler organisiert und zusammen mit dem Studiengangsleiter, Prof. Dr. Wolfgang Habelt, realisiert wird. Hierbei werden Gespräche zu den Themenbereichen Innovation und Digitalisierung mit Experten aus verschiedenen EU-Institutionen fortgesetzt. In den Diskussionsforen in Brüssel wird den Masterstudierenden verdeutlicht, wie stark heutzutage Unternehmens- und Politikentscheidungen vernetzt sind.