News

Cross Cultural Project zwischen Studierenden der Hochschulen Amsterdam und München

Projektbriefing durch Fa. TIERRAFINO
Projektbriefing durch Fa. TIERRAFINO

[02|07|2019]

Während eines 8-wöchigen Cross Cultural Projects arbeiteten BWL-Studierendenteams der Hochschulen Amsterdam und München an B2B-Marketing- & Vertriebsthemen für die drei Unternehmen CESONIA , ROKIN und TIERRAFINO .

 

Mitte April wurden die rund 20 Studierenden der Hogeschool van Amsterdam für eine 3-tägige Kick-Off Veranstaltung am Campus Pasing willkommen geheißen. Neben Kennenlernen und City-Tour präsentierten die drei Firmen Ihre Problemstellungen. Die in den Niederlanden ansässige Firma TIERRAFINO ist Spezialist für Lehmputz im Innenbereich von privaten, öffentlichen und betrieblichen Gebäuden. Die zwei durch das Strascheg Center for Entrepreneurship (www.sce.de) geförderten Firmen (CESONIA & ROKIN) sind im Bereich Daten- und Technologiemanagement tätig.

 

Projektbriefing durch Fa. CESONIA
Projektbriefing durch Fa. CESONIA

 

Anschließend arbeiteten die neun gemischten Studierendenteams über acht Wochen an den Aufgaben und präsentierten Anfang Juni in Amsterdam Ihre Ergebnisse live vor den durchweg zufriedenen Firmenpartnern. Ähnliche Cross Cultural Projects wurden zudem mit Hochschulen aus Paris, Dortmund und Prag durchgeführt. Hierbei trafen sich alle Studierendenteams zu dem Kick-Out Termin im Juni in Amsterdam.

 

Projektbriefing durch Fa. ROKIN
Projektbriefing durch Fa. ROKIN

 

Unser Dank gilt den Sponsoren der Firmenprojekte, Herr Peter Lindemann und Herr Ralf Angerstein von TIERRAFINO, Frau Natalia Valencia und Herr Korbinian Sontheim von CESONIA und Dr. Thomas Kinkeldei und Roberto von ROKIN, den Professoren Klaus Sailer und Herbert Gillig vom SCE sowie den Initiatoren des Projekts Frau Ester Wolderling und Frau Janette den Uyl von der Hochschule Amsterdam.

 

Abschlusspräsentationen & Kick-Out Veranstaltung an der Amsterdam University of Applied Sciences (AUAS)
Abschlusspräsentationen & Kick-Out Veranstaltung an der Amsterdam University of Applied Sciences (AUAS)

 

Sowohl von Studierenden- als auch von Dozentenseite wurde das Format des „Cross-Cultural Project“ als herausfordernd, lehrreich und sehr spannend evaluiert.

 

Autoren: Nicole Morandi-Grassinger & Matthias Schlipf