News

Mit Agilität bauen

[06|11|2019]

Mit Julia Meisl und Martin Schellert, Strategin und Agile Coach von der digital Agentur Interone, konnten Studierende des Masterstudiengangs „Digital Technology Entrepreneurship“ am 28. Oktober 2019 ihre Kenntnisse im agilen Projektmanagement um einige praktische Erfahrungen erweitern.

 

Agilität ist ein Mindset! Diese oftmals verwendete Aussage wurde den Studierenden des Kurses „Agile Management for Entrepreneurs“ klarer, als die beiden Besucher der Interone eine Simulation zur agilen Vorgehensweise nach Scrum starteten. Trotz einer theoretischen Einführung war es nicht selbstverständlich, diese Konzepte auch in dem gemeinsamen Projekt direkt umzusetzen. In dem 5-stündigen Workshop durften die Studierenden unter der Anleitung der erfahrenen Berater eine Stadt aus Lego Bausteinen in drei Sprints iterativ entwickeln und bauen. Dazu wurden eine agile Vorgehensweise, Werkzeuge und Rollen verwendet, um die Vorzüge, aber auch die Herausforderungen live zu erleben.

 

Interone ist eine kreative Digitalagentur mit Standorten in München, Hamburg und Berlin. Als Full-Service Agentur mit über 250 Mitarbeitern erbringt sie Leistungen von Data und Analytics über Strategie, UX/UI Design, Plattform- & App-Development bis zu kreativer Content Entwicklung und effektivem Campaigning.

 

Daniel Heinen (Agiler Coach bei BMW) und Prof. Holger Günzel (HM) bringen den Studierenden in der Lehrveranstaltung im Wintersemester 2019/ 2020 die Themen agiles Projektmanagement und agile Organisation näher. Diese Kenntnisse müssen sie parallel in sechs Kooperationsunternehmen aus verschiedenen Branchen einsetzen, um deren agilen „Status Quo“ zu erfassen und einen potentiellen Weg zur agilen Organisation zu skizzieren. Am DigiSlam5 am 15. Januar 2020 werden die Ergebnisse vorgestellt und mit Interessierten diskutiert.

 

 

Bildergalerie

 

Autor/Fotos:

Prof. Dr.-Ing. Holger Günzel