News

Neue Lernerfahrung mit "Let us chat"

[31|03|2021]

Der neueste Online-Learning-Lab-Workshop LUC ("Let us chat") wurde von knapp 40 Studierenden der Hochschule München initial durchgeführt und hat damit einige interessante Ideen umgesetzt.

 

Chatbots sind allgegenwärtig: Chatbots versorgen mit Informationen, beantworten Kundenanfragen oder übernehmen die Reparaturannahme. Der Chatbot als Dialogsystem zur Textein- und –ausgabe, erlaubt die Interaktion von Nutzer und IT-System in möglichst natürlicher Sprache und automatisiert wiederkehrende Konversationen.

 

Zum Ende des Wintersemesters 2020/2021 wurde der neueste Online-Learning-Lab-Workshop LUC von knapp 40 Studierenden der Hochschule München mit dem Aufbau eines „GreenovationBot“ – von der Ideation (Ideengenerierung), über die Installation bis zur Umsetzung und Deployment (Einsatz)- durchgeführt. Dabei werden von den TeilnehmerInnen regelbasierte, aber auch textbasierte Methoden verwendet. Dazu kommt die Chatbot-Software „Botpress Server“ in einer Cloud-Umgebung zum Einsatz. Zum Abschluss des Moduls durften die Studierenden nochmals ihr Wissen im agilen Setting unter Beweis stellen. Das Ergebnis waren fünf Chatbot-Ideen wie der Infobot zum Scrumguide „SimpleScrum“, der Akquisebot „CIL-ly“ für das Co-Innovation Lab oder der Retro-Bot „Reto“.

 

Das Learning Lab "Digital Technologies" wurde durch Prof. Dr. Lars Brehm und Prof. Dr. Holger Günzel (beide Hochschule München) im Jahr 2017 initiiert und vermittelt digitale Technologie-Kompetenzen an Studierende - mit und ohne IT-Vorkenntnisse. Andere Dozenten profitieren von der Möglichkeit, einen vordefinierten und gebrauchsbereiten, aber auch anpassbaren Baustein in ihre Veranstaltung einzubinden.

 

Durch das haptische, kollaborative und selbstgesteuerte Lernkonzept be-“greifen” und reflektieren die Studierenden nicht direkt sichtbare Funktionalitäten und Architekturen technologischer Geräte. Der Dozent agiert hierbei vor allem als Coach.

 

Die modularen Workshopbausteine erweitern spielerisch die digitalen Kompetenzen der Studierenden und legen die Grundlage für die anschliessende Lehrveranstaltung.

 

Aktuell sind 14 verschiedene Tages-Workshops in 5 Technologiebereichen verfügbar - zur Übersicht.

 

 

Prof. Dr. Lars Brehm