News

DMF: Datenbanken für alle!

[31|03|2021]

Datenbanken sind omnipräsent: nahezu jede Anwendung verwendet als Basis ein Datenbanksystem zur stringenten Verwaltung der Daten. Das Datenmanagement als Teil der Data Literacy stellt die Basis für die Digitalisierung von Prozessen sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle dar. Deshalb werden häufig auch Nicht-IT-Studierenden, diese Methoden und Konzepte in Lehrveranstaltungen nahegebracht.

 

Der Online-Workshop "Data Management Foundation" geht ein Stück weiter. Die TeilnehmerInnen erwerben die Fähigkeit zum praktischen Gestalten von Datenmanagement-Lösungen. Dies erfolgt nicht nur durch die Beschäftigung mit der Konzeption und Modellierung von logischen Datenstrukturen, sondern auch durch die Erstellung einer cloud-basierten Anwendung mit der Low-Code-Entwicklungsplattform Oracle APEX (Application Express). Die Studierenden setzen in dem Workshop (https://videos.mysimpleshow.com/YY9cwFIEvs ) eine Plattform zur Wiederverwendung von ausgemusterten Produkten um.

 

Das Learning Lab "Digital Technologies" wurde durch Prof. Dr. Lars Brehm und Prof. Dr. Holger Günzel (beide Hochschule München) im Jahr 2017 initiiert und vermittelt digitale Technologie-Kompetenzen an Studierende - mit und ohne IT-Vorkenntnisse. Andere Dozenten profitieren von der Möglichkeit, einen vordefinierten und gebrauchsbereiten, aber auch anpassbaren Baustein in ihre Veranstaltung einzubinden.

 

Durch das haptische, kollaborative und selbstgesteuerte Lernkonzept be-"greifen" und reflektieren die Studierenden nicht direkt sichtbare Funktionalitäten und Architekturen technologischer Geräte. Der Dozent agiert hierbei vor allem als Coach.

 

Die modularen Workshopbausteine erweitern spielerisch die digitalen Kompetenzen der Studierenden und legen die Grundlage für die anschliessende Lehrveranstaltung.

 

Aktuell sind 14 verschiedene Tages-Workshops in 5 Technologiebereichen verfügbar - zur Übersicht.

 

 

Prof. Dr. Lars Brehm