X

News

Berlin Exkursion der Steuerstudierenden aus dem Bachelor BWL und dem Master TAXATION zum Deutschen Steuerberaterkongress auf Einladung von Prof. Dr.Hartmut Schwab

Prof. Dr. Hartmut Schwab, Prof. Dr. Ingrid Huber-Jahn (HM), Prof. Dr. Eva Kiessling (HM) und Studierende des Bachelor BWL Schwerpunktes Steuern und des Master TAX auf dem 60. Deutschen Steuerberaterkongress in Berlin.
Prof. Dr. Hartmut Schwab, Prof. Dr. Ingrid Huber-Jahn (HM), Prof. Dr. Eva Kiessling (HM) und Studierende des Bachelor BWL Schwerpunktes Steuern und des Master TAX auf dem 60. Deutschen Steuerberaterkongress in Berlin.

[22|06|2022]

Über 1.300 Gäste zählte diesjähriger 60. Deutscher Steuerberaterkongress in Berlin. Unsere Studierenden des Bachelor BWL Schwerpunktes Steuern und des Master TAX dürften auf die Einladung der Steuerberaterkammer München und Herrn Prof. Dr. Hartmut Schwab ein Teil dieser großartigen Veranstaltung sein. Und das alles in live und nicht als Bildschirmkachel.

 

Den 2. Mai 2022 im ESTREL Berlin prägten viele Persönlichkeiten und aktuelle wirtschaftliche Herausforderungen. Der Präsidenten der Bundessteuerberaterkammer, Herr Prof. Dr. Schwab eröffnete den Kongress und erwähnte die Hochschule München, die anwesenden Studierenden und Frau Prof. Dr. Ingrid Huber-Jahn namentlich vor allen Teilnehmer*innen des Kongresses. Anschließend sprachen wichtige Personen aus der „Branche“ ihre Grußworte. Keynote Speaker war der Bundesminister der Finanzen, Herr Christian Lindner und der Präsident der Bundessteuerberaterkammer Prof. Dr. Hartmut Schwab. Beide sprachen über die aktuellen steuerlichen und politischen Herausforderungen, darunter von dem vierten Corona-Steuerhilfegesetz und der hohen Inflationsrate.

 

Am Nachmittag konnte man sich 8 interessante Vorträge zu Steuerthemen anhören. Darunter Brennpunkte zur Steuerbilanz 2021, die neue Grundsteuerreform oder Ertragsteuern. Nach der kurzen Zeit in Berlin und dem sensationellen Steuerberaterkongress 2022 sind die Studierenden gemeinsam mit dem ICE nach München gefahren.

 

Prof. Dr. Ingrid Huber-Jahn